Onlineservice

Unser asko 24 - Online-Service verschafft Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Leistungen im Baukastensystem auszuwählen und rund um die Uhr zu nutzen.

Eigentümer & Verwalter

Als Eigentümer und Verwalter können Sie Objektdaten einsehen und korrigieren, Aufträge für Zwischenablesungen oder Reparaturen erteilen sowie Kostenaufstellungen und Nutzerdaten jederzeit aktualisieren.

Nutzer

Als Mieter bzw. Nutzer können Sie Ihre Verbräuche einsehen sowie aktuell übermitteln.

Heizkostenabrechnung selbst erstellen

Sie wollen ganz oder teilweise auf Abrechnungsdienstleistungen verzichten? Über unseren Online-Service Heizkostenabrechnung können Sie zu festen Konditionen pro Nutzeinheit einfach Ihre Abrechnungen selbst erstellen. Je nach Ihrem Bedarf sind einzelne Dienstleistungen (z.B. Support) zubuchbar.

asko Onlineservice
Onlineservice

Ihre Vorteile

  • + modularer Aufbau
  • + unabhängig vom Ort
  • + unabhängig von Zeit
  • + Kosteneingabe 
  • + Nutzerwechsel
  • + Archiv
  • + Selbstabrechnung

Aktuelle Meldungen und Urteile

Achtung: Die DSGVO betrifft auch private Vermieter

Die DSGVO betrifft nicht nur Hausverwaltungen, sondern auch die privaten Vermieter. Wenn  Daten der Mieter, wie z. B. den Namen, die Adresse, das Einkommen aus der Mieterselbstauskunft oder die Verbrauchsstände von Strom oder Wasser für Ihre Betriebskostenabrechnung im PC gespeichert  oder an eine Abrechnungsfirma weitergeben werden.

Wer Betriebskosten nachfordern will, muss schnell sein. Nach § 556 BGB kann der Vermieter eine Betriebskostennachforderung nur geltend machen, wenn seine Abrechnung spätestens 1 Jahr nach Ende des Abrechnungszeitraums dem Mieter zugegangen ist.

Das Landgericht Konstanz hat am 08.12.2017 ((A 11 S 83/17) entschieden, dass eine fristlose Kündigung wirksam ist, obwohl der Vermeiter vorher nicht abgemahnt hatte.