News

Wurden im Mietvertrag Vorauszahlungen auf die Betriebskosten vereinbart, muss der Vermieter innerhalb von zwölf Monaten über die Betriebskosten abrechnen.

Dazu hat gerade der BGH ein bahnbrechendes Urteil gesprochen und einem Vermieter aus Ratingen zwei richtig dicke Abrechnungsfehler durchgehen lassen. Und nur, weil der Mieter die Einspruchsfrist von 1 Jahr nach Zugang der Abrechnung verpasst hatte.

Bei der Wohnungsmiete ist es möglich, dass Vermieter und Mieter für eine Zeit von maximal 4 Jahren auf das Recht zur ordentlichen Kündigung verzichten.

Schimmel in der Wohnung ist eine der häufigsten Streitquellen in Mietverhältnissen. Und das mit wachsender Tendenz insbesondere wegen zunehmender und nicht selten fehlerhafter Dämmmaßnahmen. Vor allem Vermieter sollten folgende Hintergründe und Urteile kennen.

Möchte ein Wohnungseigentümer Einsicht in die Verwaltungsunterlagen nehmen, muss dies in der Regel im Büro des Verwalters erfolgen. Ein Anspruch, dass dem Wohnungseigentümer Kopien übersandt werden, besteht in der Regel nicht. 

Täuscht der Vermieter Eigenbedarf vor und kündigt er unberechtigt den Mietvertrag, muss er dem Mieter Schadensersatz zahlen (BGH, Urteil v. 10.6.2015, VIII ZR 99/14).

Urteile vom 17. Juni 2015 – VIII ZR 216/14 und VIII ZR 290/14

Der Bundesgerichtshof hat zwei Urteile des Landgerichts Halle bestätigt, in denen es um die Frage ging, ob der Mieter den Einbau von Rauchwarnmeldern durch den Vermieter auch dann zu dulden hat, wenn er die Wohnung zuvor schon selbst mit von ihm ausgewählten Rauchwarnmeldern ausgestattet hat.

Es ist Sommer - nur hat es leider der Wettergott noch nicht bemerkt! Ihr Mieter friert. Aber deswegen die Heizung anwerfen?

Es ist ein Ärgernis für jeden Mieter, wenn sich in der Wohnung Schimmelpilze breit machen. Der BGH hat jetzt jedoch entschieden: Schimmel darf kein Grund sein, keinerlei Miete mehr zu bezahlen.